Wassermelonendiät

Es ist durchaus möglich, auf einfache, schnelle und schmackhafte Weise Gewicht zu verlieren, wenn Sie die Wassermelonendiät entdecken. Wassermelone ist reich an Vitaminen und scheint nur dem Körper zu nützen. Aber es ist wirklich so, es lohnt sich immer noch zu verstehen. Eine solche Diät hat ihre Vor- und Nachteile, und um nicht auf sie zu stoßen, müssen Sie das Problem verantwortungsbewusst angehen, damit Sie sich nicht vor ernsthafteren Gesundheitsproblemen retten müssen, anstatt vor zusätzlichen Pfunden.

Prinzipien der Wassermelonendiät

Einerseits ist das Prinzip der Wassermelonendiät einfach: Schließen Sie alles von der Diät aus, außer Wassermelone, und verlieren Sie Gewicht. Wenn Sie eine dieser Beeren essen, können Sie wirklich das Ergebnis erzielen.

Wie positiv es sein wird, hängt jedoch von mehreren Faktoren ab:

  • Die Diät wird während der Wassermelonensaison durchgeführt - von August bis September. Wenn Sie zu einem anderen Zeitpunkt mitgerissen werden, können Sie sich von Nitraten "ernähren" und ins Krankenhaus gehen.
  • Bei der Auswahl einer Beere bevorzugen Sie kleine oder mittelgroße Früchte ohne Beulen oder Risse.
  • Wenn eine Monodiät ausgewählt wird, dauert sie nicht länger als 3-5 Tage. Wassermelone ist nahrhaft und enthält Vitamine, aber nicht genug, um eine vollständige Diät vollständig zu ersetzen.
  • Eine lange Wassermelonendiät muss von anderen Lebensmitteln begleitet werden: ungesüßtes Obst, Gemüse, Getreide, mageres Fleisch, Fisch, fettarme Milchprodukte.
  • Der Ausstieg aus der Ernährung erfolgt schrittweise, wobei täglich andere Lebensmittel nach dem Prinzip hinzugefügt werden: vom leichtesten zum schwersten. Es ist wichtig, die Kalorienaufnahme und die Menge der Nahrung zu überwachen. Eine starke Belastung des Körpers wird alle Anstrengungen auf nichts reduzieren, und der Körper wird gerne zusätzliche Reserven für die Zukunft auffüllen. Dies wirkt sich sofort auf die schnelle Rückgabe der verlorenen Pfund aus.
  • Spülen Sie die Wassermelone vor dem Schneiden gut aus, um eine Darminfektion zu vermeiden.

Wenn Sie die Regeln befolgen und eine Wassermelonendiät einhalten, können Sie in wenigen Tagen 3 kg oder mehr verlieren. Aber es sollte verstanden werden, dass es anfangs kein Verlust von Körperfett sein wird. In den ersten Tagen der Diät verlässt überschüssiges Wasser, das in den Zellen stagniert, den Körper und damit die giftigen Substanzen. Oft verursachen solche Staus eine Verlangsamung des Stoffwechsels und eine Gewichtszunahme.

Wassermelonenstücke auf Stöcken

Merkmale der Wassermelonendiät

Die Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion ist eine der relativ milden. Die Süße der Beere und der hohe Wassergehalt lassen Sie nicht hungrig werden, auch wenn für alle drei Tage nur Wassermelone auf der Speisekarte steht.

Aber das Hauptmerkmal ist die Fähigkeit, nicht nur in kurzer Zeit zusätzliche Pfunde zu verlieren. Während der Diät werden überschüssige Flüssigkeit, Toxine und Schlacken aus dem Körper entfernt, die Konzentration an schädlichem Cholesterin nimmt ab. Es kommt zu einer Wiederaufnahme der Stoffwechselprozesse, die Arbeit des Verdauungssystems und der Nieren verbessert sich.

Seien Sie vorsichtig!Wenn Sie sich während der Diät krank fühlen und chronische Krankheiten verschlimmern, ist es besser, die Diät abzubrechen und einen Arzt aufzusuchen.

Für einen effektiven Gewichtsverlust müssen einige der Merkmale der Wassermelonendiät berücksichtigt werden:

  1. Schließen Sie zunächst süße und salzige Lebensmittel und Snacks aus, essen Sie keine fetthaltigen Lebensmittel und geben Sie den Alkohol auf.
  2. Für eine lange Ration Wassermelonen stellen Sie ein Menü zusammen, um die gleichzeitige Einnahme von Käse, fermentierten Milchprodukten und Eiern mit Beeren zu vermeiden. Diese Kombination kann eine Fermentation im Magen-Darm-Trakt mit allen folgenden Folgen verursachen: Blähungen, Blähungen (Gasbildung) und Stuhlstörungen.
  3. Es ist besser, sich im Voraus auf die Diät vorzubereiten: 3-4 Tage vor dem Start Wassermelone in das Menü einführen, mit einer allmählichen Erhöhung der Portion, andere Lebensmittel aus der Diät streichen, beginnend mit schwereren.
  4. Die Wassermelonendiät dauert nicht länger als 10-14 Tage. Dieses Mal reicht es nach allen Regeln aus, bis zu 6 kg zu verlieren. Wenn ein wiederholter Kurs erforderlich ist, wird empfohlen, ihn frühestens einen Monat später zu belegen.
Wassermelone

Vorteile der Wassermelonendiät

Der Hauptvorteil der Wassermelonendiät liegt in den Eigenschaften der Wassermelone selbst oder vielmehr in ihrer Zusammensetzung:

  1. Wasser - stimuliert Stoffwechselprozesse, verbessert den Ausfluss von Galle, normalisiert die Arbeit des Ausscheidungssystems und beseitigt so Schwellungen.
  2. Fruktose - gibt Energie und Ton, lindert Müdigkeit.
  3. Vitamine und Mineralien - Wassermelone enthält Vitamine A, C, E, PP, B, Mineralien, Eisen, Kalium, Magnesium und Phosphor. Diese Zusammensetzung ermöglicht es Ihnen, den Schlaf zu normalisieren, chronische Müdigkeit zu bekämpfen, den Blutdruck zu stabilisieren, Muskelkrämpfe und Taubheitsgefühl zu lindern.
  4. Pektine - reinigen die Blutgefäße, senken den Cholesterinspiegel und normalisieren die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems.
  5. Antioxidantien (Lycopin, Beta-Carotin, Zeaxanthin, Lutein, Beta-Cryptoxanthin): Erhöhen Sie die Immunität, verringern Sie das Risiko, Krebszellen zu entwickeln, wirken Sie sich positiv auf das Hormonsystem aus und verbessern Sie die Herzfunktion.

Ein solcher Nährstoffkomplex hilft nicht nur, Übergewicht zu bekämpfen, sondern auch die Gesundheit zu verbessern.

Die Tatsache, dass Wassermelone einen niedrigen Kaloriengehalt hat, ist ebenfalls wichtig: nur30–40 Kcalpro 100 g Fruchtfleisch.

Gegenanzeigen für die Wassermelonendiät

Trotz der reichen und gesunden Zusammensetzung der Beere weist die Wassermelonendiät eine Reihe von Kontraindikationen auf.

Es ist besser, es abzulehnen, wenn:

  • Nierenerkrankung: Sie sind möglicherweise nicht in der Lage, mit vielen Flüssigkeiten umzugehen.
  • das Vorhandensein von Sand und Steinen in der Gallenblase und den Nieren;
  • Diabetes mellitus;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • für Allergien.

Auch wenn Sie sich Ihrer Gesundheit voll und ganz sicher sind, ist es wichtig, Ihre Gefühle während der Diät zu überwachen. Bei Unwohlsein oder Schmerzen aufgrund des strengen Regimes ist es besser, dies sofort abzulehnen und einen Arzt um Rat zu fragen.

Wassermelonenscheiben

Nachteile der Wassermelonendiät

Bevor Sie mit der Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion beginnen, sollten Sie deren Nachteile berücksichtigen. In einigen Fällen können sie die Vorteile der vorteilhaften Eigenschaften der Beere überwiegen.

Unter den unbedeutenden Nachteilen werden folgende unterschieden:

  1. Saisonalität.Gesunde und erschwingliche Wassermelonen werden nur im Spätsommer und Frühherbst verkauft.
  2. Diät ist besser, wenn Sie im Urlaub sind.Die harntreibende Wirkung führt zu erheblichen Unannehmlichkeiten während der Arbeit. Schwerwiegendere Mängel können schwerwiegendere Folgen haben als Probleme mit zusätzlichen Pfunden.
  3. Wassermelone hat einen hohen glykämischen Index (GI).Solche Lebensmittel führen zu Blutzuckerspitzen und zur Ablagerung von Kalorien in Fettspeichern.
  4. Der Kaloriengehalt der Wassermelone ist niedrig, aber leicht zu täuschen.Wenn Sie erwarten, dass 1 kg Wassermelone 10 kg Körpergewicht erreicht, können Sie sogar Ihren täglichen Kalorienbedarf überschreiten. Beispielsweise beträgt bei einem Gewicht von 70 kg die Norm für den Verzehr von Beeren mit einer Monodiät 7 kg. Es ergibt sich: 7 x 10 x 35 = 2450 kcal. Gleichzeitig beträgt die Norm für eine 30-jährige Frau mit einer Körpergröße von 170 und einem Gewicht von 70 kg bei sitzendem Lebensstil 2100 kcal pro Tag. Dafür besteht die Gefahr einer noch stärkeren Gewichtszunahme.
  5. Neustart.Es besteht die Gefahr, dass Sie mit Nitraten überladen werden und in ein Krankenhaus für Infektionskrankheiten mit schwerer Vergiftung gelangen.
  6. Rauschen.Bei einer strengen monodetischen Diät können Unwohlsein und Müdigkeit auftreten, da keine Spurenelemente enthalten sind, die die Wassermelone nicht enthält.
  7. Magenprobleme.Ein plötzlicher Wechsel von einer normalen Ernährung zum Verzehr großer Mengen Wassermelonen kann Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt in Form von Beschwerden, Verstopfung, Blähungen und Verschlimmerung von Krankheiten verursachen.
Wassermelonendiät zur Gewichtsreduktion

Diätoptionen mit Wassermelone

Sie können sich viele Wassermelonendiäten vorstellen, sie etwas diversifizieren, aber nur drei Optionen sind üblich.

Einzeldiät mit Wassermelonen

Eine Wassermelonen-Mono-Diät ist eine Diät, die auf einem Produkt basiert, dh in diesem Fall wird für einen bestimmten Zeitraum beim Frühstück, Mittag- und Abendessen nur Wassermelone auf der Speisekarte angezeigt. Zusätzliches zuckerfreies Wasser und grüner Tee sind erlaubt.

Trotz der gesundheitlichen Vorteile der Wassermelone wird die Monodiät als strenge Diät angesehen, die die Aufnahme aller Nährstoffe begrenzt, die eine Person benötigt. Es wird nicht länger als ein bis drei Tage als Lebensmittelablauf verwendet. Manchmal wird es auf bis zu fünf Tage verlängert. Es wird nicht empfohlen, länger durchzuhalten, da sich die Gesundheit aufgrund des Mangels an essentiellen Spurenelementen ernsthaft verschlechtern kann.

Der Vorteil der Diät ist die Fähigkeit, den Körper zu reinigen und überschüssige stagnierende Flüssigkeit im Körper zu entfernen, Schwellungen zu entfernen.

Minus: 2-3 kg gehen weg, aber dies ist nicht der Verbrauch von Körperfett. Das Gewicht nimmt ab, da das gleiche überschüssige Wasser aus dem Körper ausgeschieden wird. Nach einigen Tagen kommt alles zurück.

Die Mono-Diät wird am besten als Fastentag verwendet, bevor auf die langfristige Hauptdiät oder die richtige Ernährung umgestellt wird. An einem Tag wird es keinen Schaden anrichten und der Körper wird helfen, von vorne zu beginnen.

Nicht einmal eine Wassermelone

In dieser Variante werden dem Hauptgericht 2 Scheiben Roggenbrot hinzugefügt - Wassermelone für jeden Snack. Die Ernährung unterscheidet sich nicht sehr von der vorherigen. Das einzige, was es auszeichnet, ist, dass das Gefühl der Fülle, das das Brot gibt, dazu beiträgt, es eine Woche lang zu dehnen. Hier enden die Profis: Während einer solchen Entgiftung mit Wassermelonen fehlen dem Körper immer noch Vitamine.

Im Prinzip könnten Sie mit einer solchen Diät bis zu 7 kg pro Woche verlieren, aber es gibt ein "ABER". Wenn Sie die Gesamtzahl der für einen Ernährungstag berechneten Kalorien der Wassermelone und das Brot selbst berechnen, übersteigt diese Menge die empfohlene Kalorienaufnahme zur Gewichtsreduktion erheblich.

Leichte Diät für 7-10 Tage

Leichte Diät für 7-10 Tage mit einem ausgewogenen Menü. Neben Wassermelone enthält die Diät Gemüse, ungesüßte Früchte, eine kleine Menge Getreide und Eiweißprodukte. Es ist jedoch wichtig, dass die Kalorien für jedes Gericht streng berechnet werden und dass die Portionsgröße die empfohlene Größe nicht überschreitet und keine Zusatzstoffe benötigt werden. Die Diät ist für 10 Tage ausgelegt und leicht zu pflegen.

Die beste Option zur natürlichen Gewichtsabnahme: Der Körper erhält alles, was er braucht, die Ernährung wird leicht toleriert.

Während einer solchen Diät können Sie bis zu 6 kg verlieren.

Die Vorteile der Diät sind die Fähigkeit, körperlich zu trainieren, was dazu beiträgt, Fett zu verbrennen und allmählich die Gewohnheit zu entwickeln, gut zu essen.

Wassermelonendiätmenü

Wöchentliches Diätmenü mit Wassermelone

Das Wassermelonendiätmenü für die Woche könnte ungefähr so ​​aussehen.

Montag

  1. Frühstück:Haferflocken in Milch, ein Glas frisch gepresster Orangensaft.
  2. Mittagessen:Salat - Wassermelone + Feta + Basilikum, mit Olivenöl verfeinert.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Dienstag

  1. Frühstück:Reisbrei, Tomate und ein Glas Saft.
  2. Mittagessen:Salat - Wassermelone + gekochtes Hähnchenfilet + fettarmer Käse, mit Olivenöl beträufeln, Kürbiskerne hinzufügen, falls gewünscht.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Mittwoch

  1. Frühstück:Buchweizenbrei mit Pflaumen, ungesüßtem Tee.
  2. Mittagessen:Salat - Wassermelone + Tomate + Gurke + Gemüse. Mit Zitronensaft und Olivenöl anrichten.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Donnerstag

  1. Frühstück:brauner Reis mit gekochtem Rindfleisch, ein Glas Saft.
  2. Mittagessen:Cocktail aus gekochtem Rindfleisch und Beeren.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Freitag

  1. Frühstück:Müsli in Wasser, ein Glas Saft.
  2. Mittagessen:Salat - Wassermelone + Melone + ungesüßte Trauben + Pflaumen + Walnüsse. Mit Zitronensaft würzen.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Samstag

  1. Frühstück:Buchweizen mit gekochtem Huhn, Granatapfelsaft.
  2. Mittagessen:Wassermelone und gekochtes Hähnchenfilet.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Sonntag

  1. Frühstück:fettarmer Hüttenkäse-Auflauf, ungesüßter Tee.
  2. Mittagessen: Salat - Wassermelone + Hähnchenfilet + Pflaumen + Walnüsse. Mit Pflanzenöl würzen.
  3. Abendessen:Wassermelone.

Zusätzlich zum Hauptnahrungsmittel wird empfohlen, täglich eine halbe Stunde vor dem Schlafengehen Kefir oder fettarmen Joghurt mit Kleie oder Leinsamen zu sich zu nehmen.

Mädchen auf einer Wassermelonendiät

Hör auf, Wassermelone zu essen

Das Absetzen der Wassermelonendiät sollte nicht abrupt sein.

Die Grundregeln gelten für alle:

  • belasten das Verdauungssystem mindestens in den ersten 3-5 Tagen nicht mit fetthaltigen und frittierten Lebensmitteln.
  • Teilen Sie die Tagesration in 5-6 Mahlzeiten und kleine Portionen auf;
  • andere Gerichte werden nach dem Prinzip hinzugefügt: von einfach bis komplex.

Nach einer Diät ist es ratsam, sich für eine korrekte Diät neu zu gruppieren. Dann wird das in einer Woche erzielte Ergebnis nicht nur festgelegt, sondern hält auch lange an.

Wassermelonendiät: Ernährungsberater Bewertungen

Sehen wir uns die Bewertungen von Ernährungswissenschaftlern zur Wirksamkeit der Wassermelonendiät genauer an.

"Ich rate Ihnen nicht, nicht nur Wassermelone, sondern auch andere Diäten zu" verschreiben ". Jeder Organismus hat individuelle Eigenschaften. Und was einer Person geholfen hat, kann einer anderen ernsthaft schaden. Daher kann man nicht ohne Rücksprache auskommenDer Spezialist wird für jeden Einzelnen eine geeignete Diät auswählen. Darüber hinaus haben moderne Studien gezeigt, dass Hungerdiäten überhaupt nicht den gewünschten Effekt erzielen und eine richtig trainierte Diät viel nützlicher ist. "

"Ich kann nichts Gutes über eine reine Wassermelonendiät sagen: Trotz der Vorteile von Vitaminen wirkt sich die Menge der verbrauchten Wassermelone oder vielmehr der darin enthaltene Zucker negativ auf die Gesundheit aus. Kilogramm einer solchen Menge leichter Kohlenhydrate gehen nicht verloren, und zweitens können Sie aufgrund des hohen glykämischen Index einen Anstieg des Blutzuckers verursachen. "

30.09.2020